Baumbestattung

Eine Beisetzung in der Natur ist für viele sehr tröstlich und vermittelt ihnen ein Gefühl von Geborgenheit.

Das Zwitschern der Vögel, der Duft von Laub, das Rauschen der Blätter – der Wald bietet einen Bestattungsort, an dem die Menschen sich schon zu Lebzeiten wohlfühlen.

Eine Beisetzung in der Natur empfinden viele als tröstlich - es vermittelt ihnen ein Gefühl von Geborgenheit.

Die Bestattung in einem Friedwald oder Ruheforst ist eine Alternative zum klassischen Friedhof.

Mitten im Wald ruht die Asche der Verstorbenen in biologisch abbaubaren Urnen an den Wurzeln von Bäumen. Auf Wunsch macht eine kleine Namenstafel am Baum auf die Grabstätte aufmerksam.

Die Grabpflege übernimmt die Natur.

Ihre letzte Ruhestätte in einem Friedwald/Ruheforst könnten Sie sich beispielsweise bei einem Spaziergang durch den Wald aussuchen.

Es gibt also viele Gründe, die für eine Bestattung im Wald sprechen:

  • im Einklang mit der Natur
  • keine vorgeschriebenen Riten oder Konfessionen
  • keine Grabpflegekosten