Vorsorge

Bereits in guten Zeiten die letzten Dinge regeln….

Auch wenn wir gerne einen großen Bogen um dieses Thema machen – wir können ihm nicht ausweichen und sollten uns daher offen und bereits „in guten Zeiten“ damit auseinandersetzen.

Ob Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Bestattungsvorsorge oder Bestattungsverfügung – es geht auch um das gute Gefühl: „Ich habe meine Dinge geregelt.“

Denn oft hinterlässt ein Verstorbener Angehörige, die unerwartet unter Entscheidungsdruck stehen. Innerhalb weniger Tage sollen sie schwierige Entscheidungen treffen, ungeachtet von Schmerz und Trauer über den Verlust.

Sie müssen Antworten finden auf Fragen wie:
Welche Bestattungsart? Welcher Bestatter? Wie soll die Trauerfeier gestaltet werden?


Und….was kostet eine Beerdigung eigentlich?

Nehmen Sie sich doch dafür einmal etwas Zeit – ich komme zu Ihnen und wir sprechen über die Dinge, die Ihnen wichtig sind. Vielleicht laden Sie dazu einen Ihrer Angehörigen oder Vertrauten mit ein. Nicht zuletzt ist bei allen Entscheidungen oft auch die finanzielle Belastung für die Angehörigen ausschlaggebend.

Bitte rufen Sie mich an, wenn Sie Fragen haben oder einen Besuch wünschen.

Aus meiner Arbeit in der Seniorenberatung weiß ich, wie wichtig und auch erleichternd es sein kann, zu wissen: „Ich habe meine Dinge geregelt.“